Zum Hauptinhalt springen
Bosch SOFC

Unsere Brennstoffzelle für Gebäude und Quartiere: hocheffizient, zuverlässig, umweltfreundlich

Bosch SOFC Brennstoffzelle für Gebäude und Quartiere

In der Energieversorgung von morgen bilden erneuerbare Energien wie Photovoltaik, Wind- oder Wasserkraft wichtige Bausteine. Dies gilt auch und gerade für Gebäude und Quartiere. Eine möglichst CO₂-neutrale Energieversorgung sollte zugleich effizient, ausfallsicher, skalierbar und flexibel sein. Solarenergie oder Windkraft stoßen hier an ihre Grenzen. Es ist naturgegeben, dass zeitweise die Sonne nicht scheint oder der Wind nicht weht. Das Stromnetz von heute und morgen muss hingegen jederzeit resilient sein. Damit erst gar keine Versorgungslücken entstehen, haben wir mit der Bosch SOFC Brennstoffzelle einen weiteren Technologiebaustein entwickelt, der den Umbau der Energiesysteme entscheidend stützt. Unser brennstoffflexibles System wurde für den Wasserstoffbetrieb entwickelt – damit sehen wir die SOFC-Technologie als Wegbereiter zu einer Wasserstoffwirtschaft. Mit Erdgas oder Biomethan als Brennstoff ist die SOFC bereits jetzt einsatzbereit und sorgt für deutlich weniger Emissionen als herkömmliche Energiewandler. Interesse geweckt?

Flexibel Energie produzieren

Unser SOFC-System lässt sich überall dort installieren, wo dezentral Energie benötigt wird. Beispielswiese in Gebäuden und (Stadt-)Quartieren. Dort eignet sich eine Brennstoffzellen-Lösung besonders gut, weil sie nicht nur dezentral funktioniert, sondern auch individuell skalierbar und flexibel in unterschiedliche Systeme integrierbar ist. Unsere SOFC Brennstoffzelle wurde für den Wasserstoffbetrieb entwickelt und ist damit in der Lage, den Energieträger hocheffizient zu verwerten. Wird die Brennstoffzelle mit reinem Wasserstoff betrieben, entfallen die Kohlendioxid-Emissionen sogar vollständig. Wird der Wasserstoff dabei CO2-neutral produziert (grüner Wasserstoff), trifft dies auf die gesamte Wertschöpfung zu. Bereits heute ist unsere SOFC mit Erdgas oder Biomethan startklar. Eine Beimischung von bis zu 20 Prozent Wasserstoff ist dabei möglich. Somit ist unsere SOFC deutlich emissionsärmer als herkömmliche Energiewandler.

Eine SOFC-Unit kann ungefähr 20 Vier-Personen-Haushalte oder einen durchschnittlichen Supermarkt mit Strom versorgen.
Eine SOFC-Unit kann ungefähr 20 Vier-Personen-Haushalte oder einen durchschnittlichen Supermarkt mit Strom versorgen.

Mit einem leistungsstarken System

Rund 29 Prozent des deutschen Endenergieverbrauchs entfällt auf private Haushalte (Umweltbundesamt, 2022). Endenergie ist die Energie, die beim Verbraucher ankommt, etwa in Form von Elektrizität, Wärme oder Kraftstoffen. Aus primären Energieträgern wie beispielsweise Braunkohle, Erdöl oder Wind gewonnen, ist sie nach der Umwandlung für Haushalte nutzbar. Die zunehmende Elektrifizierung des Stadtlebens, der Ausbau der E-Mobilität und die Digitalisierung erfordern eine effiziente und leistungsstarke elektrische Energieversorgung. Kurzum: Durch den globalen Megatrend „Elektrifizierung“ steigt der Strombedarf – auch im Gebäudesektor. Luft-Wärme-Pumpen, E-Ladepunkte und immer mehr digitale Geräte müssen in der Zukunft adäquat mit Energie versorgt werden. Schwankungen in der Energiebereitstellung und ungeplante Ausfälle sind denkbare Szenarien in der Energiewende. Und zwar immer dann, wenn die Bedarfe höher sind als das, was im Gebäude ankommt.

Abhilfe schaffen hier unsere SOFC-Anlagen. Denn sie können lokal, also direkt vor Ort, ganze Gebäudekomplexe oder (Stadt-)Quartiere leistungsstark mit Strom und Wärme versorgen. Das macht nicht nur die gebäudeeigene Strominfrastruktur resilienter, sondern auch das öffentliche Netz. Und auch hinsichtlich Effizienz und Betriebskosten steht die Bosch SOFC konventionellen Energieerzeugungsanlagen wie Blockheizkraftwerken (und anderen Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen) sowie Fernwärme oder dem Netzstrom in nichts nach. Weil das aus dem elektrochemischen Prozess resultierende Hochtemperaturabgas entweder zum Beheizen oder zum Kühlen genutzt werden kann, erhöht sich die Wirtschaftlichkeit unserer SOFC signifikant. Gegenüber anderen dezentralen Energieerzeugungsanlagen ist das ein bedeutender Vorteil.

Luft-Wärme-Pumpen, E-Ladepunkte und immer mehr digitale Geräte erfordern eine leistungsstarke und verlässliche elektrische Energieversorgung. Flexibel und skalierbar lässt sich das Bosch Brennstoffzellensystem an die jeweiligen Strombedarfe anpassen.
Luft-Wärme-Pumpen, E-Ladepunkte und immer mehr digitale Geräte erfordern eine leistungsstarke und verlässliche elektrische Energieversorgung. Flexibel und skalierbar lässt sich das Bosch Brennstoffzellensystem an die jeweiligen Strombedarfe anpassen.

Unsere SOFC – Die nachhaltige Lösung für Gebäude und Quartiere

Gebäude und Quartiere stellen spezifische Anforderungen an ihre Stromversorgung. Mit unserer SOFC werden wir allen gerecht. Aktuell betreiben wir zahlreiche Pilotanlagen, um unser Produkt bis zum Serienhochlauf immer weiter zu verbessern.

Kontakt

Bosch SOFC Kontaktgespräch auf Messe

Möchten Sie das Bosch SOFC-System in Ihrer Infrastruktur einsetzen?

Das Bosch SOFC-System befindet sich in der Pilotierungsphase. Alle hier genannten fachlichen Angaben sind technologische Entwicklungsziele und beziehen sich auf den Beginning of Life.

Teile diese Seite auf